Ralf Bayer

Ralf Bayer Gitarre und Gesang

Wenn du beginnst zu brennen

Wenn du beginnst zu brennen

Als jüngster von 6 Geschwistern war es mir vorbehalten genau zu schauen was die „großen“ so machen. Mein ältester Bruder spielte Trompete und sang. Mein zweiter Bruder spielte Schlagzeug und konnte auch singen. zusammen mit einem Gitarristen aus Österreich und einen Pianisten spielten die vier alles was gerade angesagt war. Als kleiner Junge stand ich vor dem Garagentor und hörte zu was drin passierte. Nachdem meine beiden Freunde anfingen mit der Gitarre zu spielen und schon einen Akkord konnten war mir sofort klar. Ich musste auch eine Gitarre haben und spielen lernen. Die Finger steif und schmerzen im Arm und den Händen und Peter Bursch hat doch keine Ahnung. So fing alles an. Aber jeder Akkord den die beiden anderen schon spielten musste ich auch können. So wurde geübt und geübt. Bis ich sie überholte. Was allersdings nicht lange vorhielt. So trieben wir uns gegenseitig vorran und hatten, mit Peter Bursch seinen Büchern, doch noch jede Menge Spaß. Irgendwann war es dann zu wenig immer wieder House of the rising Sun oder Let it Be zu spielen. Neue Deutsche Welle war angesagt. Das wollten wir auch. Also gründeten wir eine Band. Der Erfolg war sagen wir ausbaufähig. Mit 2 Gitarren und einem Bass wurde in der Schulaula in Lehre „Hurra Hurra die Schule brennt“ und „Eisbär“ für die 5.und 6. Klasse gegeben. Weitere Auftritte sollten nicht folgen. Die Band löste sich auf. Die „musikalischen Einflüsse“ gingen in zu verschiedene Richtungen. Weiter üben war angesagt. Die zweite Band ging da schon weiter jetzt wurde sich an Stücken von Chuck Berry, den Rolling Stones, Eric Clapton und Dr Feelgood ausprobiert. Eine herrliche Zeit. Ich muss immer schmunzeln wenn ich eine alte Aufnahme höre und daran denke wie wir alle für die Musik gebrannt haben. Der Band musste sich alles unterordnen. Jetzt musste auch eine eigene Anlage her. „Was soll man schon machen mit den paar Mark. Ich hab nen Verstärker bestellt“ Wirklich wahre Worte. Wir alle hatten wirklich wenig Ahnung. Aber unglaublich viel Bock auf Mucke machen. Unvergessen der erste Übungsabend mit unserem neuen Drummer. „Jungs ihr müßt auf die 1 kommen!“ Unsere Antwort “ Was ist die 1″. Vielen Dank an alle die damals mitgemacht haben. Es war wundervoll so für die Musik zu brennen.

Ralf Bayer

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meine Musik x